Guter Start für Damen in die Regionalligasaison

Die Regionalligabasketballerinnen vom VSTV Wuppertal sind mit einem 36 zu 57 Auswärtserfolg bei der Vertretung vom Herner TC in die Regionalligasaison 2015/16 gestartet. Sicherlich spielte den Damen von Coach Renka dabei auch das Fehlen einiger Leistungsträgerinnen bei HTC in Karten. Doch auch der VSTV war arg dezimiert nach Herne gereist und so wärmten sich lediglich 8 Spielerinnen beim VSTV auf.


Der VSTV begann konzentriert und konnte sich innerhalb der ersten 5 Minuten bereits mit 10:0 absetzen. Nach einer frühen Auszeit der Gastgeber fand dann auch der HTC ins Spiel, sodass das erste Viertel mit 17:9 beendet werden konnte. Auch ins zweite Viertel starten die VSTV-Damen deutlich besser und konnten sich auf 24:9 absetzen, was den gegnerischen Trainer wieder dazu zwang eine frühe Auszeit zunehmen. Diese zeigte bei den VSTV-Basketballerinnen Wirkung, denn in den folgenden 4 Minuten lief im Angriffsspiel nicht viel zusammen. Auch in der Defensive schlichen sich Fehler ein und der HTC konnte zur Halbzeit auf 17 zu 26 verkürzen.


In der Halbzeit nahmen sich die Damen vor, den Gegner keinesfalls näher rankommen zu lassen. Und dieses Vorhaben wurde im dritten Viertel aufbauend auf einer guten Verteidigungs- und Reboundarbeit souverän erfüllt, sodass es nach 30 Minuten 42 zu 29 stand. Da auch der letzte Spielabschnitt für sich entschieden werden konnte, gewann man das Spiel dank einer konzentrierten Leistung am Ende verdient mit 57 zu 36.

Tilli (4), Katha (2), Simone (10), Caro (6), Sofia (22), Julia (2), Tanja (5) und Nata (6)


Nächste Woche erwartet man im Heimspieldebüt in der SH Vohwinkel (Nocken 6, 42329 Wuppertal) am Samstag, den 12.09.15 um 18:00Uhr die Dragons Rhöndorf, die ihr erstes Saisonspiel ebenfalls souverän gegen den Aufsteiger aus Bielefeld gewannen. Diese Aufgabe dürfte ungleichwohl schwerer ausfallen, da man viele Ausfälle wird kompensieren müssen und die Dragons über eine gute, junge und aggressiv spielende Mannschaft verfügen.