U10 tut sich schwer gegen Uerdingen

Aufgrund einiger Ausfälle war man an diesem Wochenende gegen den Tabellendritten zwar  nur dezimiert unterwegs, hätte aber doch wacher sein sollen.

 

Nach einem ausgeglichenen Start schafften es die Kinder sich eine 18:5 Führung nach dem 1. Viertel erarbeiten.

 

Nun entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe. Bis zur 27. Minute schaffte es kein Team mehr als 5 Punkte am Stück zu erzielen. So gewann man Viertel 2 und 3 jeweils nur mit 2 Punkten Differenz.

 

Im Schlussabschnitt sollte man noch mal Gas geben, die Motivation hielt sich allerdings in Grenzen (obwohl bei einer  17 Punkte Führung war noch alles drin). Man brachte den Sieg dann noch über die Runden.

 

Fazit: kein schönes Spiel und auf Dauer muss man auch konstanter spielen,  wenn man auf einem hohen Level in NRW spielen möchte.

Zum Schluss noch ein Lob an unsere Gäste aus Uerdingen, die uns sicherlich hätten noch mehr Probleme bereiten  können, wäre die Anfangsphase anders gelaufen.

 

Es spielten: Jan, Mirabella, Marcelina, Jonathan, Mick, Malte, Berke, Leonard, Tom Poswiat und Justin