1.Herren bleiben das Team der Stunde in der Regionalliga

Die 1.Herren der SW Baskets bleiben das Team der Stunde in der Regionalliga und im Jahre 2016 weiter ungeschlagen. Nachdem man sich in der Hinrunde auswärts den Sieg noch hatte aus der Hand nehmen lassen, waren die Herren heute besonders motiviert. Besonders die Gästespieler Zimmermann und Miller hatten im Hinspiel immer wieder Nadelstiche setzen können, durch eine härtere Verteidigung sollte dies heute unterbunden werden.

 

Mit einem angeschlagenen Azzouz konnte die Starting 5 um Kapitän Max Haack, Lovric, Tomanek, Pook und Azzouz gleich Akzente von Außen setzen und verwandelte durch gute Ballbewegung gleich 4 Dreier im Anfangsviertel. Dank anfangs der oft liegen gelassenen Chancen der Gäste unter dem Brett konnten unsere Jungs eine 21:15 Führung mit in das zweite Viertel nehmen.

 

Dort setzte sich der Trend fort, keine Sekunde sollte in diesem Spiel die Führung abgegeben werden, und nach einem technischen Foul für die Gäste und zwei Dreiern von Prahm und Lovric wuchs der Vorsprung erstmals auf 10 Punkte an (33:23, 16.Min). Dieser sollte durch guten Einsatz der Spieler von der Bank bis zum 40:29 Halbzeitstand gehalten werden. Eine gute erste Halbzeit, mit welcher Trainer Zuri Williams durchaus zufrieden war.

 

Nun galt es im dritten Viertel den Vorsprung zu halten, jedoch gab es defensiv in der Rotation sowie im Reboundverhalten den ein oder anderen Aussetzer, so dass die Gäste oftmals zu leichten Punkten kamen. Trotzdem wurde auch dieses Viertel knapp gewonnen und es ging mit einem 57:45 in den Schlussabschnitt.

 

Im Schlussabschnitt kontrollierte unser Team das Spiel und ließ den Gegner nie auf mehr als 8 Punkte heran kommen. Besonders Kapitän Haack nahm in den wichtigen Phasen mal wieder das Heft in die Hand und traf wichtige Würfe. Hinzu kamen sicher verwandelte Freiwürfe von Prahm, welche den nächsten Sieg im vorletzten Heimspiel unserer Herren 1 sicherten.

 

76:68 hieß es am Ende in einem intensiven Spiel, welches trotz der Führung über das gesamte Spiel immer spannend blieb.

 

3 der noch verbleibenden 4 Spiele in der Regionalliga bestreitet unser junges Team auswärts. Das Ziel ist es die Siegesserie so lange wie möglich aufrecht zu erhalten und die Teams aus Deutz und Barmen auf den Rängen 2-3 zu ärgern.

 

Eine herzliche Einladung gibt es für das letzte Heimspiel der Saison am 12.03.2016 um 20 Uhr in der heimischen Sporthalle an der Blutfinke. Dort will das Team der 1.Herren mit der Unterstützung hoffentlich zahlreicher Zuschauer das überragende Team der Liga aus Essen ärgern und sich für eine tolle erste Saison bedanken, welche so positiv sicher nicht erwartet werden konnte. Mit einem gefestigten 4.Platz schielt das Team in den letzten Spielen nun noch nach oben und will die Saison so positiv wie möglich abschließen.

 

Für die 1.Herren dabei:

Braun, L., Tomanek (6), Guhlke (2), Al-Baghdadi (2), Haack -C- (17), Pook (5), Ekong, Lovric (18), Ogunjimi (1), Azzouz (14), Prahm (11)