U14 I gut gelaunt im letzten Heimspiel

Ohne Justus und Michel, die am Top4-Pokal U16 teilnahmen, ging es im letzten Heimspiel gegen Duisburg-West.

Zur allgemeinen Freude kam das Team sehr gut aus den Startlöchern und blies konsequent zum Angriff.

 

Im gesamten Spielverlauf wurde variantenreich agiert: ob am Brett oder aus der Distanz, ob im 1gegen1 oder als Vorbereiter. Alle vier Viertel wurden deutlich gewonnen (24:8, 24:11, 26:8,29:7)

Summa summarum ein Hunderter zum Abschied aus eigener Halle, nicht schlecht. Viele entspannte Gesichter hatten Freude an diesem Spielchen. Die Saison ist so gut wie abgehakt. Noch ein Spiel und dann geht es in den neuen Jahrgängen auch schon in die Vorbereitung für die Qualifikationen.

 

Keine Atempause.

 

Lenni, Max, Lazar, Mike, Eric, Tolga, Finn, Niklas, Christopher, Armel (danke für die Hilfe), Felix und Johannes beteiligten sich fast alle an der erfolgreichen Punktejagd