U18 I siegt gegen Hertener Löwen

Die U 18 der Südwest Baskets musste sich Sonntagnachmittag mit dem Nachwuchs der Hertener Löwen in der NRW-Liga messen. Die Hertener reisten nur mit 7 Jungs an. Die Wuppertaler konnten immerhin 9 Spieler aufbieten,  mussten jedoch auf einen ihrer Leistungsträger - Lasse Nick - verzichten, der im Herrenspiel am Vortag umgeknickt war.

 

Die Hertener, die mit zwei Jungs aus dem Seniorenkader der 1. Regionalliga antraten, suchten ihr Glück in Würfen von der 3-Punkte-Linie, während die Wuppertaler Jungs ihre körperliche Überlegenheit unter dem Korb nutzten. Keiner Mannschaft gelang er wirklich, die Stärken der anderen Mannschaft wirksam zu bekämpfen. Die Hertener Jungs, insbesondere in Person von David Ewald, trafen hochprozentig von außen. Die Wuppertaler nutzten ihre Überlegenheit unter Korb in Person von Max Marcus.

 

Das Spiel verlief bis Mitte des vierten Viertels ziemlich ausgeglichen. Den Hertenern gelang es zunehmend, die Räume unter dem Korb zuzumachen und Anspiele auf die Center zu unterbinden. In den letzten fünf Minuten zeigten die Wuppertaler Jungs aber, dass sie auch von außen werfen können. Vier verschiedene Spieler warfen jeweils einen Dreier und beendeten mit einem 16:4-Lauf das Spiel. Endstand war 66 : 48.

 

Es spielten: Moritz, Tim, Chris, Tarik, Max Marcus, Marijan, Kai, Luca und Max Fuest