U14 II holt den ersten Sieg in Lüdenscheid

Nahezu vollzählig, nur Alexey und Erik fehlten, ging es für 11 Spieler der U14 II am Samstagmorgen nach Lüdenscheid, fest entschlossen gegen den Tabellennachbarn den ersten Sieg zu landen.

 

Dabei legten besonders Cedric, Finn, Frederik und Artur offensiv los wie die Feuerwehr und zogen immer wieder zum Korb. Die Folge, eine wichtige 16:7 Führung nach dem ersten Viertel.

Doch der Spieler Rabe des Heimteams bereiterte defensiv besonders im zweiten Viertel immer wieder Probleme und erzielte einen Großteil der Punkte. Ziel sollte es also sein ihn defensiv in Person von Maxi immer wieder zu fordern. Doch bevor diese Botschaft die Kinder erreichen sollte, brauchte es nach einem 30:27 Vorsprung zur Halbzeit eine Vorlaufzeit bis Mitte des dritten Viertels.

 

Die gewonnen Räume nutzte besonders Artur gut aus und erzielte 10 Punkte in Folge. Zwei gute Züge zum Korb von Maxi sorgten schließlich für eine 46:39 Führung vor dem Schlussabschnitt.

 

Wer in der Halle gedacht hatte, dass damit das Spiel schon entschieden wäre, sah sich getäuscht. Die Gastgeber konnte in Minute 38 wieder zum Ausgleich kommen und das Spiel war vollkommen offen.

 

Doch dann fasste sich der mit tollem Einsatz auftretende Cedric ein Herz und erzielte die Führung für unsere U14 II.

57:54 hieß es 30 Sekunden vor Ende aus unserer Sicht, bevor Cedric mit dem einzigen Dreier des Spiels schließlich den Deckel drauf machte und somit den 60:54 Erfolg sicherte.

 

Endlich der lang ersehnte erste Erfolg in der Regionalliga, welcher Auftrieb für den nächsten Auftritt gegen Iserlohn geben sollte.

 

Sieg Nr. 1 erkämpften:

Brandenburg, Pollick, Wethekam, Schönweitz, Jevtic, Schmitz, Hub, Bohl, Zimmermann, Ernzer, Coric