U14 I mit zwei Debütanten zum Sieg

Zum ersten Mal in dieser Saison „fuhren“ unsere zwei Zugänge Tom und Paul im Südwest-Express mit. Und sie erwischten mal wieder ein temporeiches Spiel.

 

Gegen die Gäste aus Duisburg sollte uns eine durchaus lösbare Aufgabe erwarten. Mit voller Bank ging die Post direkt ab. Bereits nach zwei Minuten waren 9 Punkte auf dem Anschreibebogen. Die Startformation machte einen Höllenalarm, die Gäste fanden keine Mittel, um unsere spielfreudige Kombo zu stoppen. Ein leichter Tempoabfall nach Spielerwechseln zum Ende des ersten Viertels ließ den Vorsprung erträglich erscheinen. 25:8.

 

Nach erneutem Personalwechsel zu Beginn des zweiten Viertels schraubten die Tabellenführer den Vorsprung auf 35:10 hoch. Jetzt kamen die Gäste auch mal öfter erfolgversprechend zum Abschluss, so dass der Vorsprung bis zum 49:24-Halbzeitstand nicht weiter anwuchs.

 

Nach einem ausgeglichenen dritten Viertel  fuhr man das Tempo zum Schlussviertel noch einmal deutlich hoch, so dass am Ende ein 93:44 gefeiert werden konnte.

 

Unsere Neulinge Tom und Paul bemühten sich ein Gefühl für das Tempo zu bekommen, was sie aus ihren bisherigen Einsatzfeldern nicht kennen gelernt haben. Aber das wird schon.

 

Leider neben den vielen guten Nachrichten auch die schlechte, dass sich Gian Luca zum wiederholten mal in dieser Saison verletzt hat. Wir hoffen auf eine schnelle Genesung.

 

Leonidas, Justus, Paul, Fynn, Gian Luca, Max L., Finn, Niklas, Mas S., Christopher, Torben und Tom waren an Board