U14 II steigert sich in Halbzeit 2 in Iserlohn

Mit voller Mannschaftsstärke ging es für die Jungs der U14-2 nach Iserlohn. Dort trat man, wie so oft, gegen 2 körperlich überlegene Gegenspieler an, welche bereits in Halbzeit 1 für eine Entscheidung sorgen konnten. Nach viel Pech im Abschluss lag man zur Halbzeit bereits mit 15:45 hinten.

 

Jedoch war das unseren Jungs in Halbzeit 2 ziemlich egal. Mit 34:33 konnte man die zweite Halbzeit gewinnen und zwang den Gastgeber dazu keinem Spieler der ersten 5 eine längere Auszeit zu gönnen.

 

Besonders Ernzer, Pollick und Bamfaste prägten offensiv das Spiel, während Jevtic am offensiven Brett endlich Akzente setzen konnte. So kämpften unsere Jungs bis zum Schluss mit vorbildlichem Einsatz und verpassten nur knapp eine knappere Niederlage.

 

Die 49:78 Niederlage gegen körperlich weitere Gegner sollte Mut machen für die zwei nächsten schweren Spiele, die da von Minute 1 mit der selben Einstellung angegangen werden sollen. Fortschritte waren heute deutlich zu sehen!

 

Im Einsatz für die U14-2:

Zimmermann, Jevtic, Pollick, Usatov, Bamfaste, Emde, Ernzer, Hub, Wethekam, Coric, Schmitz, Brandenburg