U14 II verkauft sich in Marl teuer

Aufgrund von Konfirmationsverpflichtungen reiste unsere U14 II, auch ohne Verstärkung aus der U12, mit nur 8 Spielern nach Marl um die deutliche Hinspielpleite auszumerzen. Schon beim Eingang in die Halle sollte sich zeigen, dass es wiederholt gegen zwei körperlich deutlich weitere Centerspieler gehen sollte, die heute nur Luke und Luka unter dem Korb gegenüberstanden.

 

Man war gewillt 40 Minuten dagegen zu halten und sich nicht zu verstecken. Cedric zeigte dies gleich mit zwei erfolgreichen Dreipunktwürfen. Finn und Erik schlossen sich mit guten Drives an und dank einer intensiven Verteidigung von Luka Jevtic unter den Körben stand es zum Ende des ersten Viertels 18:18.

 

Im zweiten Viertel versuchte der Trainer der Heimmannschaft die Bälle ausschließlich unter den Korb zu spielen, womit unsere jungen Kerle so ihre Mühe hatten. Abermals Finn und Cedric, sowie Christian, bäumten sich offensiv auf und hielten den Pausenrückstand bei 28:35 aus SW-Sicht.

 

Auch das dritte Viertel begann viel versprechend, jedoch musste man dem hohen Einsatz Tribut zollen und kam schwer mit der harten Gangart der körperlich überlegenen Gastgeber zurecht. 37:56 zum Ende des dritten Viertels.

 

Weiter mit hohem Einsatz bis zur letzten Sekunde konnte das letzte Viertel dann nochmal gewonnen werden. Fast alle Spieler konnten mehrmals punkten und das Rückspiel deutlich knapper als das Hinspiel gestalten, 51:69 hieß es nach 40 Minuten auf der Anzeigetafel. Einsatztechnisch ein Schritt in die richtige Richtung an diesem Tage!

 

Für die U14 II im Einsatz:

Jevtic, Coric, Pollick, Bamfaste, Ernzer, Zimmermann, Wethekam, Schmitz