U10 2013/14 Kreisliga

Das U10-Team nach dem Gewinn des Gisela Kiesling Cups am 14.07.2013
Das U10-Team nach dem Gewinn des Gisela Kiesling Cups am 14.07.2013

U10 holt 1.Platz beim Gisela Kiesling Cup 2013!

Nachdem der Jahrgang 2003 aus der U 10 der vergangenen Saison in die U 12 wechseln musste, stand vor der Saison eine Neugestaltung des Teams an. Es wurde eine radikale "Verjüngungskur". Zu den erfahrenen Hasen des Jahrganges 2004, die so langsam das zweistellige Alter ins Visier nehmen, gesellen sich die Rookies aus den Jahrgängen 2006 und sogar 2007.

Wie das zusammen gehen soll, da war und ist der Coach selber sehr gespannt. Erster Prüfstein für diese außergewöhnliche Combo war die Teilnahme am Gisela-Kiesling-Cup, traditionell ausgetragen vom ART Düsseldorf. Mit der Erwartung viel, viel Spaß zu haben und den Jüngstkadetten die ersten Spielerfahrungen zu geben, trat man die Reise am frühen Sonntagmorgen an. Zwei Gegnern aus Düsseldorf galt es Widerstand zu leisten.

Des Coaches Hoffnung, dass die Spielerfahrenen Cedric, Fynn und Finn ein kontrolliertes Spiel aufziehen und die sehr nervösen Neulinge versuchen in das Spiel einbauen, wurde mehr als erfüllt. Was die Zuschauer geboten bekamen, war aller Ehren wert. Mit unglaublichem Einsatz schmissen sich die 6-7-Jährigen in die Bälle, rannten, was das Zeug hielt, und versuchten immer todesmutig gegen körperlich deutlich größere Kontrahenten den Weg zum Korb zu suchen.

Finn, als routinierter Point Guard (er ist ja immerhin schon biblische 9 Jahre alt), verstand es immer die Mischung aus wichtigen Abschlüssen und gut plazierten Pässen auf die Miniraketen aufs Parkett zu legen, um eine echtes Mannschaftsspiel entstehen zu lassen. Auch Fynn und Cedric nahmen zusehends öfter das Zepter in die Hand und drückten dem Spiel ihren Stempel auf, sowohl als Vollstrecker, als auch als Vorlagengeber.

 

Gut in Szene gesetzt gelangen Timmy und Berke der erste, viel umjubelte und gefeierte Korb ihrer Karriere. Auch Jonathan und Berkey konnte sich im Verlauf des Turniers in die Punkteliste eintragen. Lediglich Mick hatte etwas Pech im Abschluss, zeigt aber regelmäßig im Training, dass auch er in Kürze die Reuse mit Bällen füttern wird.

Immer wieder angetrieben von den "big three" gelang gegen TuSa 06 Düsseldorf ein ungefährdeter 49:11-Erfolg. Und die nur zugelassenen 11 Punkte lagen nicht nur daran, dass oben gut gearbeitet wurde. Das ständige Dazwischenfuchteln der Kleinen trieb die Gegner zur Verzweiflung. Im Glauben endlich einen abgeschüttelt zu haben, hing der nächste Wusel an der Hacke und machte einen ungehinderten Abschluss fast unmöglich. Und überall dieser Jonathan! Gelegentlich musste der Coach durchzählen, um sich zu vergewissern, dass tatsächlich nur fünf Spieler auf dem Feld standen.

 

Der Auftritt dieses jungen Teams veranlasste viele Außenstehende dazu Ausdrücke der Bewunderung und Begeisterung kund zu tun. Und das zu recht. Technische Mängel wurden mit 1a-Einsatz mehr als wett gemacht. Im zweiten Spiel, was auch gleichzeitig das Endspiel sein sollte, traf man auf den Gastgeber. Obwohl mit durchschnittlich deutlicher Körperüberlegenheit, blieben die Kids unbeeindruckt und bliesen wieder zum Angriff. Auch unterstützt von der gegnerischen Abschlussschwäche gewann man das Spiel souverän mit 52:21 und sicherte sich neben reichlich Sympathie den Turniersieg. Neben dem großen Pokal bot das Turnier einen spektakulären buzzer-beater-Dreier von Finn, fast einen Sieg im Freiwurf-Wettbewerb von Fynn, gute Würfe aus der Mitteldistanz von Cedric und die Erkenntnis, dass man auch ganz kleinen Korbjägern viel zutrauen kann.

 

Auf diese Saison und die neuen Talente kann man echt gespannt sein.

 

Die glorreichen Acht:

Berke, Berkey, Cedric, Finn, Fynn, Jonathan, Mick und Timmy